Herzlich willkommen!

Der Elternverein am Franziskaner Gymnasium Hall in Tirol engagiert sich zum Wohle unserer Kinder und Jugendlichen an unserer Schule. Wir bieten den Eltern aktuelle und nützliche Informationen auf dieser Homepage und würden uns über Ihre Rückmeldungen sehr freuen. 

 

für den Elternverein

 

Patrick Palombo

 

 

 

 

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

 

 

Der Vorstand des Elternvereins am Franziskanergymnasiums Hall in Tirol freut sich die Eltern aller SchülerInnen, sowie alle unterrichtenden Lehrpersonen an der Schule zur Jahreshaupt-versammlung am

 

Montag, den 20.November 2017 um 19:30 Uhr

 

in das Franziskanergymnasium, Musiksaal (Erdgeschoß) mit folgender Tagesordnung einzuladen:

 

1.    Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung durch den Obmann

2.    Vorstellung der neu gewählten Schülervertreter

3.    Gastvortrag: „Selbst steuern lernen“ – damit der Dialog gelingt !

Mag. Constanze Sigl (Organisationsentwicklung, Coaching)

Dr. Gabriele Salzgeber (Schulentwicklung, Coaching)

(Information unter: www.selbststeuernlernen.net)

4.    Tätigkeitsbericht des Vorstandes

a.    Obmann

b.    Chemieprojekt mit der Fa. Swarovski

c.     Schoolbiker

5.    Bericht des Rechnungsprüfers: Rechnungsabschluß 2016

6.    Bericht über geplante Aktivitäten

a.    Projekte zum Thema Nachhaltigkeit

b.    Berufsschnuppern unter Einbindung der Eltern als Praktikumsgeber („Schnuppern“)

7.    Allfälliges

 

Den jährlichen Mitgliedsbeitrag für Eltern von € 20,- bitten wir Sie auf das Konto mit dem IBAN:

 

AT28 2050 3018 0000 7591

 

mit dem Wortlaut: „MGB 2017/2018“ einzuzahlen. Sollten Sie noch nicht Mitglied im Elternverein sein, freuen wir uns über Ihre finanzielle Unterstützung in Form des Mitglieds-beitrages, welche Sie bitte zeitgerecht bis 17. November 2017 auf unser Konto bei der

Tiroler Sparkasse überweisen können.

 

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung laden wir zu einem kleinen Buffet ein, weshalb wir aus organisatorischen Gründen um Ihre Anmeldung für die Veranstaltung unter der E-Mail-Adresse: office@ev-gym-hall.at bitten.

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme !

 

 

Als Obmann und im Namen des gesamten Vorstandes

Patrick Palombo

 

 

 

Schoolbiker hat gestartet !

Der heurige Fahrradwettbewerb heißt Schoolbiker und  verspricht wieder jede Menge Spaß - beim Radeln, bei den Challenges mit den Freunden - und natürlich auch viele Preise, die während des Wettbewerbs verlost werden.Anmelden kann man sich auf der Seite von Tirol mobil , die gefahrenen Kilometer kann man auch dort eintragen oder bequem auf einer App. In jedem Fall sollte man weder Registrierung noch Eintragung versäumen, um an den Gewinnspielen von Tirol Mobil und von uns ( wir starten sie demnächst ) teil zunehmen.

Viel Spaß wünscht

der Elternverein

Informationsvortrag Vital4Brain

Am Donnerstag, den 02.03.2017 veranstaltete der Elternverein einen Impulsvortrag zum Thema Vital4Brain. Hr. Mag. Gerhard Mayrhuber, selbst Sportwissenschafter, Biologe und Mentaltrainer, sowie Vitalcoach der Uniqa, welche dieses Programm sponsert, führte durch den Abend.

Vital4Brain ist ein Bewegungsprogramm für den Unterricht mit ca. 150 Übungen, die nach neuesten trainingswissenschaftlichen und neurobiologischen Gesichtspunkten zu Vital4Brain Einheiten zusammengestellt wurden, um die Konzentrationsfähigkeit bei SchülerInnen  zu steigern und das physische und psychische Wohlbefinden zu verbessern, durchgeführt von SchülerInnen und LehrerInnen.

Nach einer gewissen Menge an theoretischen Grundlagen wurden wir mit Übungen konfrontiert, welche unsere Gehirnleistung "leicht" herausforderten. Allein durch die belustigende Selbsterfahrung - es wurde geschmunzelt und gelacht - konnte man schon spüren, dass dieses Programm auf jeden Fall zu erleichternden Denkpausen verhelfen kann, sowie nach einigen Wiederholungen die Konzentration durch Üben verbessert werden kann.

Interessierte können sich zum Inhalt unter der Homepage www.vital4brain.at weitere Informationen holen.

Nachdem auch Lehrer von anderen Haller und Absamer Schulen an der Veranstaltung teilgenommen hatten, ist der Verbreitung dieser konzentrationsfördernden Maßnahmen somit als Startschuß gedient.

 

 

 

Kooperation Franziskaner-Gymnasium und Fa. Swarovski Wattens

Auf Initiative des Elternvereins  vereinbarten im letzten Jahr das Franziskaner-Gymnsium und das Unternehmen Swarovski in Wattens eine Zusammenarbeit mit dem Ziel, Schülern hauptsächlich aus dem Realgymnasiumszweig einen frühzeitigen Einblick in die Berufspraxis zu geben.  Nachdem im letzten Sommer die 5b (ORG) im Juni die dortige Abwasseraufbereitungsanlage besichtigen konnte, folgte im Jänner für die 8b (ORG) ein Labortag in Wattens. Einen genaueren Bericht von Mag.a Dr. I. Prowatke finden sie auf der Homepage  des Gymnasiums.

Rückblick 2016

Raumluftsituation

Nach umfangreichen Abklärungen und  Gesprächen des Elternvereins und der Schuldirektion mit der Stadtgemeinde konnte eine Lösung des  Temperatur-problems in den warmen Frühjahrs- und Sommerstunden erwirkt werden: Neben einer Beschattungsanlage an der Ost- und Westseite der Schule wurde in der Aula ein Lüftungssystem geplant und installiert, das die Temperaturspitzen im Frühjahr bzw. Sommer kappen soll. Lüftungslamellen an der Nordseite im Eingangsbereich und kippbare Fenster im Dach der Aula sorgen durch einen Kamineffekt für einen Luftaustausch in den Nachtstunden und damit für einen spürbaren Kühlungseffekt.

In diesem Frühjahr bzw. Sommer war bereits eine deutliche Verbesserung spürbar, wenn wir auch keine extremen Hitzeperioden zu verzeichnen hatten.

Wir erwarten aber, dass dieses Lüftungssystem auch bei heißeren Temperatur-perioden in den noch kommenden Stunden der folgenden Frühjahre und Sommer Wirkung zeigt.

Beschattung ostseitig
Beschattung ostseitig
Beschattung westseitig
Beschattung westseitig
Dachfenster nordseitig - zur Entlüftung
Dachfenster nordseitig - zur Entlüftung
2 kippbare Lamellen nordseitig über der Eingangstüre zur Belüftung
2 kippbare Lamellen nordseitig über der Eingangstüre zur Belüftung

bikeline im 2. Jahr

Bereits im zweiten Jahr konnten wir, unterstützt durch die Stadtgemeinde und vielen Sponsoren aus Hall,  das Projekt "bikeline - gemeinsam mit dem Rad zur Schule" durchführen. 45 Schüler radelten täglich 6 Wochen lang zur Schule und konnten dabei nicht nur viele Preise gewinnen, sondern auch durch die tägliche Bewegung einen positiven Beitrag zu ihrer Gesundheit leisten und nicht zuletzt auch zur Vermeidung  von Stausituationen im Schulbereich. Die Motivation der Teilnehmer war so groß, dass wir österreichweit auf dem ersten Platz von über 60 teilnehmenden Schulen landeten! Ein herzliches Dankeschön auch an Dir. Gerhard Sailer für die Unterstützung und Prof. Manfred Totschnig für die Durchführung! 

Jahreshauptversammlung am 07.11.2016

Neben der Wahl des neuen Vorstands war der zentrale Punkt des Abends ( auch in zeitlicher Hinsicht) der Vortrag von Mag.a Wildmoser. Wir bedanken uns bei Hannes Strasser, unserem scheidenden Obmann, für die engagierte Arbeit der letzten  Jahre ! Alle Informationen zur JHV und zum neuen Vorstand finden Sie hier.

Jahreshauptversammlung, 07.11.2016, 19:30h, Franziskanergymnasium EG

Liebe Eltern, 

 

der Elternrat möchte Sie herzlich einladen zur diesjährigen Hauptversammlung. Bitte sehen Sie unsere Tagesordnung im Anschluss. Highlight ist sicher der Gastvortrag von Mag.a Widmoser, aber auch die Punkte 4 und 5 lohnen, genauer hinzuhören. 

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Für den Elternrat

Markus Sauer 

 

 

  1. Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung

  2. Gastvortrag: „Die Bedeutung von Smartphone, Internet und Apps für 10- bis 18-jährige“ – Maga. Sabrina Widmoser

  3. Bericht des Obmanns

  4. Lüftung und Kühlung in der Schule – momentane Situation, Feedback – Dr. Hannes Strasser

  5. ORG-Zweig – Statusbericht über Zusammenarbeit mit der Fa. Swarovski – Mag. Gerhard Schwarz

  6. Kassabericht und Entlastung des Vorstands

  7. Entlastung des Vorstands

  8. Neuwahlen im Vorstand

  9. Bericht des Direktors

  10. Bericht des neu gewählten Schulsprechers

  11. Allfälliges

Sommerfest 2015

Ein wunderschöner Sommerabend, viele Besucher und ein exzellentes kulinarisches Angebot - ein gelungenes Schulfest.

Jahreshauptversammlung vom 20. Nov. 2014

Neuwahl des Vorstandes

Die JHV des Elternvereins stand ganz im Zeichen von Neuwahlen.

Das neue Team stellt sich vor:

 

  • Obmann:           Hannes Strasser
  • Obmann-Stv.:    Christian Schrötter
  • Schriftführer:     Thomas Lechthaler
  • Schriftf.- Stv.:    Bernhard Schrötter
  • Kassier:            Birgit Bruggemann
  • Kassier-Stv.:     Markus Sauer

 

 

  • Rechnungsprüfer 1: Ulrike van Appeldorn
  • Rechnungsprüfer 2: Gerhard Schwarz

 

Neue Bank für den Pausenraum

Der SGA des Gymnasiums konnte eine neue Holzbank für den Pausenraum anschaffen. Die Kosten hat der Elternverein übernommen.

Mehr Balance für die Schule

3 Slackline-Sets wurden vom Elternverein gesponsert.

Sitzmatten für die Terrasse

Relaxen in der großen Pause - aber ohne Holzschiefer. Der Elternverein spendierte mehrere Matten für die Pausenterrasse.

Sonderführung für den Elternverein

HALL in Bewegung - Spuren der Migration in Tirol

 

Wir dürfen Sie sehr herzlich einladen, die Ausstellung zu besuchen.

 

Mittwoch, 22. Oktober 2014, Beginn:  18.15 Uhr

in der Salvatorgasse in Hall in Tirol

Beginn der Führung bei Haus-Nummer 19

Azra Sakic, eine Schülerin unseres Gymnasiums, wird Sie durch die Ausstellung führen.

 

Bildung Online 27./28. Mai 2014 in Hall

Die Bildung Online bietet auch dieses Jahr interessante Vorträge für Eltern:            http://events.bildungonline.at

Konzert des Schulchores

9. Mai 20.00 Uhr Barocker Stadtsaal in Hall

Einladung zum Konzert
Konzert Schulchor Gym 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 765.3 KB

Elternverein bei BM Posch

Am 2. April 2014 fand im Haller Rathaus ein Gespräch zwischen Elternverein (gemeinsam mit den Vertretern der Schulgemeinschaft) und der Bürgermeisterin der Stadt Hall, Dr. Eva Maria Posch, statt. Obmann Spötl zeigte auf, dass die Indexanpassung des Schulgeldes in den letzten 4 Jahren rascher gestiegen sei als die allgemeine Lohnentwicklung. Wenn dieser Trend anhält, werde für viele Familien die Schmerzgrenze der Finanzierbarkeit überschritten. Da die Indexanpassung eine Kann-Bestimmung im Aufnahmevertrag ist, würde sich der Elternverein wünschen, im Anlassfall nicht die volle Indexanpassung auszuschöpfen, sondern auf die Lohnsteigerungen Rücksicht zu nehmen. Auch die dringend notwendigen Adaptierungsarbeiten zur Verbesserung des Raumklimas in der Schule wurden von den Vertretern des Elternvereins eingefordert. Die Forderung des Ordens, die vertraglich festgelegten Finanzierungen von Unterrichtsmitteln jährlich zu leisten, wurde vom Elternverein unterstützt. Gerade der neue ORG Zweig mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt benötige dringend die Mittel.

 

Elternbefragung des HVKEV 2013

HVKEV - Österr.
HVKEV - Österr.

Um die Bedürfnisse von Schülerinnen und Schülern katholischer Privatschulen zu ermitteln und um deren Meinung auf eine breite Basis gestützt zu vertreten, initiierte der Hauptverband Katholischer Elternvereine (HVKEV) unter den Eltern eine österreichweite Befragung im Herbst 2013.

 

 

Eltern für Eltern - Umfrage des HVKEV 2013
Ü_Praesentation_fuer_PK 2014_01_28.pdf
Adobe Acrobat Dokument 909.1 KB

Uhren für alle Klassenzimmer

- ein Weihnachtsgeschenk des Elternvereins an die Schule

Der Obmann des Elternvereins übergab an Direktor Mag. Sailer 21 große Wanduhren. Diese werden nun in allen Klassenzimmern angebracht. Da die Schüler/innen im Unterricht keine Handys benutzen dürfen und viele von ihnen keine Armbanduhr tragen, wurden nun für alle Klassenzimmer Uhren angeschafft. Vor allem bei Schularbeiten ist ein Blick auf die Uhr eine große Hilfe bei der Zeiteinteilung. Zusätzlich sollen integrierte Thermometer und Hygrometer auch die Beobachtung des Raumklimas erleichtern und zum richtigen Lüften anleiten.

Messgerät für das Raumklima

Hohe CO2-Werte und Lufttrockenheit in den Klassen

Der Elternverein übergab bei der Jahres-hauptversammlung vom 20. Nov. 2013 ein elektronisches Messgerät zur Kontrolle des CO2-Gehaltes der Raumluft an die Schule. Prof. Dr. Peter Öggl führte bereits Messungen in verschiedenen Klassenzimmern durch. Mit der Kontrolle des CO2-Gehaltes kann der Effekt vom richtigen oder falschen Lüften sehr anschaulich demonstriert werden. Die von Prof. Öggl dokumentierten Messungen zeigen, dass in der kalten Jahreszeit kurzes Stoßlüften eine deutliche Verringerung des CO2-Gehaltes bewirkt, ein dauer-gekipptes Fenster hingegen gar nicht. Dieses Messgerät ist ein Beitrag des Elternvereins, um eine Verbesserung des Raumklimas beim Unterricht zu erreichen.